Motivation

Für Motivation braucht man ein Motiv

Im Blick: Motivationsfördernde Rahmenbedingungen in der Praxisanleitung

„Menschen bilden bedeutet nicht, ein Gefäß zu füllen, sondern ein Feuer zu entfachen.“

(Aristophanes)

Häufig berichten Praxisanleiter:innen und Kolleg:innen in der Praxis von mangelnder Motivation oder fehlendem Engagement von Auszubildenden während der Ausbildung. Fragt man die Auszubildenden selbst, wirken sich häufig Rahmenbedingungen wie der (un)persönliche Umgang, die Nicht-Einbindung ins Team, das Gefühl „Nicht willkommen zu sein“, starke hierarchische Strukturen und das Vorbild der examinierten Pflegenden negativ auf ihre Motivation aus.
Ziel dieses Seminars ist es, ein vertieftes Verständnis davon zu erarbeiten, welche unterschiedlichen Faktoren Motivation beeinflussen können sowie was konkret Motivation fördert und was sie hemmt.

 

Themenschwerpunkte

  • Was wirkt motivierend/ was demotiviert
  • Welche Wirkung haben das eigene Menschenbild und die eigenen Werthaltungen auf die Motivation von Auszubildenden?
  • Die Macht der Sprache: Wie Sprache motivierend oder demotivierend wirken kann

Download Praxisanleitertag

Hier downloaden »