Ausnahmesituation

(M)ein Team - (M)eine Ressource

„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“

(Aristoteles)

Aus systemischer Sicht ist im beruflichen Alltag eine vertrauensvolle und partnerschaftlich-professionelle Arbeitsbeziehung zwischen den einzelnen Mitgliedern eines Teams, gegenseitiger Respekt und Wertschätzung unerlässlich.
Gruppendynamische Prozesse, verschiedene Beziehungssysteme und deren Wechselwirkung gestalten die Zusammenarbeit in einem Team. Störungen in der Zusammenarbeit und im Miteinander führen in vielen Teams, neben den beruflichen Herausforderungen, zu einer zusätzlichen Belastung für die MitarbeiterInnen. Dabei kann gerade ein gut funktionierendes Team eine Ressource zur Bewältigung der vielfältigen Herausforderungen in pflegerischen, medizinischen und therapeutischen Berufsgruppen darstellen.

Ein guter Arbeitsplatz braucht ein gutes Klima!

Ein gutes Klima ist nicht selbstverständlich. Es erfordert eine permanente Kooperation, wertschätzende Kommunikationskultur sowie die Lern- und Reflexionsbereitschaft aller Mitglieder eines Teams.

 

Themenschwerpunkte

  • Chancen/ Risiken von Teams
  • Grundlegende Kommunikationsmuster und daraus resultierende Störungen
  • Sozialpsychologische Grundkenntnisse gruppendynamischer Prozesse
  • Techniken, die das Team und die Teamfähigkeit stärken
  • Grundlagen wertschätzender Kommunikation

Methoden

  • Impulsreferate, Energizer, Filmsequenzen
  • Gewohnte Handlungsmuster reflektieren, neue Handlungsansätze entwickeln
  • Interaktive Aufbereitung des Themas durch praxisnahe Übungen und Bearbeitung von Fallbeispielen

Download Seminarprogramm

Hier downloaden »