Bindung

Selbstmanagement: „Wie ticke ich? Wie ticken andere?“

„Habe stets Respekt vor dir selbst, Respekt vor anderen und übernimm Verantwortung für deine Taten.”

(14. DALAI LAMA)

Um sich selbst gut zu managen, ist es hilfreich, sich selbst zu kennen, aber auch das soziale Umfeld angemessen einschätzen zu können. In diesem Seminar geht es um innere Prozesse wie mentale Stärke, Antrieb, Lernfähigkeit und Selbstmotivation. Aktuelle neuro-wissenschaftliche Erkenntnisse ermöglichen eine [neue] Sicht darauf, wie sich unsere Persönlichkeit entwickelt und was die Ursachen für Handeln sind. Ein Blick in uns selbst und in unser Gegenüber hilft uns, Handlungsintentionen zu verstehen und auf diese angemessen zu reagieren. Sie lernen eine innere Haltung kennen, die es Ihnen ermöglicht, in schwierigen beruflichen sowie privaten Gesprächssituationen eigene Widerstände abzubauen. Außerdem erfahren Sie, wie es Ihnen gelingt, die wechselseitige Bereitschaft für ein partnerschaftliches Miteinander zu fördern. Durch Selbstmanagement werden Sie in die Lage versetzt, Ziele zu setzen und diese konsequent anzusteuern.

 

Themenschwerpunkte

  • Neurowissenschaftliche Erkenntnisse zur Persönlichkeitsentwicklung und Verhaltensforschung
  • Ursachen für Urteils- und Entscheidungsfehler von uns selbst und anderen
  • Pro- und reaktives Verhalten
  • Techniken zur gezielten Selbststeuerung

Methoden

  • Impulsreferate, Energizer, Filmsequenzen
  • Gewohnte Handlungsmuster reflektieren, neue Handlungsansätze entwickeln
  • Interaktive Aufbereitung des Themas durch praxisnahe Übungen

Download Seminarprogramm

Hier downloaden »